Naturlehrpfad Markt Pfeffenhausen

Naturlehrpfad in Pfeffenhausen: Natur mit allen Sinnen erleben

Der Markt Pfeffenhausen hat in Zusammenarbeit mit dem Bund Naturschutz, der Unteren Naturschutzbehörde und der Regierung von Niederbayern sowie mit dem Umweltpädagogen Robert Beringer am Marktbachtal in Pfeffenhausen einen Naturlehrpfad konzipiert und realisiert. Dieser Naturerfahrungsraum bringt auf abwechslungsreiche Art und Weise die Natur nahe.

An 33 Stationen finden Sie nun Wissenswertes über die Pflanzen und Tiere sowie über deren Lebensräume. Das renaturierte Marktbachgebiet bietet somit für Schulen, Kindergärten, Vereine und interessierte Erwachsene eine ausgezeichnete Möglichkeit zur Umweltbildung und zur Vermittlung von Artenkenntnissen vor Ort. Zugleich ist es eine Naherholungsmöglichkeit, die zum Spazierengehen oder Ausruhen einlädt. Eine Erkundung dauert (je nach Art der Erkundung und Alter) ca. 1 bis 3 Stunden. Anhand von informativen Texten und Bildern wird an jeder Station ein Thema vorgestellt, das zu aktiven Beobachtungen und Experimenten anregt.
 
Die Nutzung des Naturerlebnispfades ist grundsätzlich für jede Gruppe möglich. Bei den Erkundungen können folgende Schwerpunkte gewählt werden:

Marktbach-Erkundung (PDF 15,5 MB)
Lebensraum Feuchtwiese (PDF 3,8 MB)
Kräutererkundung (PDF 9,8 MB)
Forschen am Bahndamm (PDF 11,3 MB)
Baum- und Strauchrallye (PDF 6,1 MB)
Kleintiere im Fließgewässer (PDF 0,6 MB)

Informationen zu Pfeffenhausener Naturerkundungen (PDF 3,4 MB)
Logo Europäische Union Förderung Bayern
Für dieses Vorhaben bewilligte die Regierung von Niederbayern eine Förderung im Rahmen des Förderprogramms "Europäischer Regionalfonds (EFRE) im Ziel Regionale Wettbewerbsfähigkeit und Beschäftigung Bayern 2007-2013 (Ziel RWB)".
Weitere Informationen: www.stmwi.bayern.de